Familienberatung und 
Hilfe bei Wochenbettdepression

Ich orientiere mich an der bindungs- und bedürfnisorientierten Erziehung.

pexels-lisa-fotios-1909014.jpg

Familien-beratung

  • Streit in der Partnerschaft

  • Fragen zur Kindererziehung

  • Gefühle und Bedürfnisse des Kindes verstehen

  • Gewaltfreie Kommunikation

  • entspannt durch die Autonomiephase

pexels-nikolay-osmachko-235243.jpg

Beratung bei

Wochenbettdepression

schnelle Unterstützung für Sie und Ihr Baby

Mehr sehen

pexels-yan-krukov-4668987.jpg

Meine Geschichte

Zu Beginn meiner Mutterschaft sah ich mich selbst mit einer so genannten postpartalen Depression; auch bekannt als Wochenbettdepression; konfrontiert. Ich fühlte mich hilflos und traurig, denn die Gefühle die mich überrannten, passten so gar nicht zu dem, wie ich mir das Muttersein vorgestellt hatte.
 

Auch ich habe damals Hilfe in Anspruch genommen und konnte bereits innerhalb kurzer Zeit die wundervollen Gefühle des Mutterseins erfahren.
 

Nun möchte ich Ihnen dabei helfen, im Rahmen einer Onlinebehandlung die Wochenbettdepression in den Griff zu bekommen.

Image by Zach Lucero

Was ist eine Wochenbettdepression?

Mögliche Symptome sind eine anhaltende über das normale Maß hinausgehende Erschöpfung, große Müdigkeit, Aggressionen oder auch eine hohe Unsicherheit in Bezug auf den Umgang mit dem Baby. Auch akute körperliche Beschwerden wie Kopfweh, Magenschmerzen, Schwindel oder Schlafstörungen können auftreten.
 

Mütter trauen sich oft nicht über diese Gefühle zu reden, weil erwartet wird, Glück zu empfinden über das neue Baby. Dies macht die Situation für die betroffenen Frauen noch schwieriger.​

Typische Symptome:

  • Niedergeschlagenheit, Traurigkeit

  • Energiemangel, Antriebslosigkeit

  • ambivalente Gefühle und Unsicherheit dem Baby gegenüber

  • Gefühl von Wertlosigkeit oder Schuld

  • inneres Leeregefühl

  • Ängste und Panikattacken

  • Kopfschmerzen, Schwindel, Schlafstörungen

Meine Hilfe für SIe

Onlineberatung per Video

Mit einem neugeborenen Baby das Haus zu verlassen, um einen Termin wahrzunehmen, kann großen Stress bedeuten. Daher biete ich Ihnen mit meiner Onlinetherapie die Möglichkeit, bequem von zu Hause aus mit mir in Kontakt treten zu können.

Hilfe für Angehörige

Wenn die Partnerin, Tochter oder Schwiegertochter an einer Wochenbettdepression leidet, leiden auch die Angehörigen. Sie möchten gern helfen, wissen aber nicht wie? Auch in diesem Fall können wir in einem Onlineberatungstermin Ihre Fragen und Sorgen besprechen.

Tipps für Selbstfürsorge im Wochenbett 

Das Wochenbett ist eine aufregende, aber auch sehr fordernde Zeit für die Mutter. Das Neugeborene ist 24 h permanent auf die Bezugsperson angewiesen. Da bleiben die eigenen Bedürfnisse häufig auf der Strecke.

 

Oftmals können bereits kleine Schritte helfen, dass man sich sowohl gut um sich selbst als auch um sein Baby kümmern kann. Eine gute Selbstfürsorge kann Sie dabei unterstützen, den Babyblues in Schach zu halten. 

Selbstfürsorge im Wochenbett.png

Bei Vorliegen einer Wochenbettdepression, benötigt man manchmal mehr als nur Tipps. Die betroffenen Mütter haben mehr Gesprächsbedarf und möchten ihre Ängste und Zweifel gern mit jemandem teilen, der nicht zur Familie gehört.

 

Eine Onlineberatung, bei der Sie nicht das Haus verlassen müssen, kann hier die Lösung sein.

 

Nehmen Sie gern Kontakt zu mir auf! 

Image by William Iven

Kontakt

E-Mail: onlinepraxis.petersohn@pm.me

Telefon: 0151 56874787

  • LinkedIn - Weiß, Kreis,
  • Weiß Instagram Icon

Vielen Dank!